Meine Katze reißt sich die Haare aus: Warum und was tun?

Ihr habt bemerkt, dass eure Katze sich Haare ausreißt, aber ihr wisst nicht warum? Haarverlust, der durch das Ausreißen von Fell verursacht wird, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. In der Regel ist es ein Anzeichen für ein Problem mit der Umgebung, zum Beispiel eine Allergie oder ein Parasit. Eine andere Ursache könnte auch Stress oder ganz einfach ein schlechtes Wohlbefinden eurer Katze sein.

Hier lernt ihr mehr über die verschiedenen Faktoren, die Haarausfall verursachen können, sowie über Lösungen, die ihr anwenden könnt, um dieses Leiden zu beenden.

Eure Katze reagiert auf etwas in ihrem Umfeld allergisch

Das Umfeld eurer Katze ist voll von Substanzen, die Allergien verursachen können. Der Großteil der Tiere ist nicht sehr empfindlich ihnen gegenüber, aber es kann vorkommen, dass einige davon Hautreaktionen bei Katzen auslösen.

Die häufigsten Allergene im Umfeld von Katzen sind: Haushaltsprodukte (Pflegeprodukte, Sprays, etc.), Zigarettenrauch, Milben, Schimmel und Staub.

Oft ist es schwierig, die genaue Ursache einer Allergie festzustellen. Meistens macht der Tierarzt einen Test, um den genauen Grund zu ermitteln. Wenn ihr eure Antwort habt, solltet ihr versuchen, alle entsprechenden Allergene aus der Umgebung eurer Katze zu entfernen.

Ihr könnt zum Beispiel unter Betracht ziehen, zu Hause natürliche Pflegeprodukte zu verwenden; es vermeiden, im Haus zu rauchen, und die Luftfeuchtigkeit eurer Wohnung oder eures Hauses zu verbessern.

Eure Katze hat innere oder äußere Parasiten

Ein anderer Grund für Haarausfall sind Parasiten, die sich auf der Haut eurer Katze oder in ihrem Organismus befinden.

Tinea capitis (Katzenpilz): Diese Pilzerkrankung ist meistens am Hinterkopf zu beobachten. Sie sieht aus wie eine Verletzung, allerdings handelt es sich um Haarausfall. Die Katze empfindet in diesem Fall einen Juckreiz und wird dazu neigen, sich das Fell auszureißen. Aber Achtung! Die Tinea kann auch auf den Menschen übertragen werden. Deswegen muss eure Katze in einem solchen Fall dringend sofort behandelt werden.

Räude: Man findet sie an den Ohren oder am Körper. Sie kann nach einer Verletzung aussehen, aber auch nach Bläschen oder Schorf. Auch wenn Räude am häufigsten an den Ohren vorkommt, verursacht diejenige am Körper die meisten Verletzungen.

Flöhe: Wenn eure Katze Flöhe hat, leidet sie höchstwahrscheinlich an schrecklichem Juckreiz. Wenn sie viele davon hat, werdet ihr es schnell merken, vor allem wenn ihr Fell hell ist. Ihr solltet schnellstmöglich ein Mittel gegen Flöhe anwenden, um eurer Fellnase zu helfen. Vergesst außerdem nicht, dass es wichtig ist, eure Katze regelmäßig gegen Flöhe und Würmer zu behandeln, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

katze reißt fell aus

Quelle: Yummy Pets

Eure Katze ist gestresst oder unglücklich

Wenn eure Katze sich Haare ausreißt – besonders wenn es zwanghaft ist -, könnte die Ursache psychologischer Natur sein. Sie könnte dieses Verhalten annehmen, wenn sie eine stressige Phase durchmacht oder unglücklich ist.

Diese Verhaltensprobleme treten oft infolge eines Traumas auf, so wie der Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres, ein Umzug oder lange Einsamkeit.

Denkt daran, dass die körperliche Gesundheit eures Tieres ein perfekter Indikator für ihre mentale Gesundheit ist. Wenn ihr denkt, dass eure Katze an Depressionen oder chronischer Traurigkeit leidet, wartet nicht zu lange und helft ihr, sich wieder besser zu fühlen. Spielt mit ihr, gebt ihr kleine Leckerlis und zeigt ihr, dass ihr für sie da seid.

Wenn eure Katze sich dann immer noch das Fell ausreißt, solltet ihr auf jeden Fall umgehend einen Tierarzt zurate ziehen. Dieser wird euch genau sagen können, wo die Ursachen für dieses Verhalten liegen.