News

Trauer im Leipziger Zoo: Löwe Majo verstorben

By
Daniela

Der Leipziger Zoo trauert um Löwe Majo. Das Tier verstarb am Montag nach kurzer Krankheit im Alter von acht Jahren. Der Kater hatte zuletzt kein Interesse am Futter und zeigte ein schlechtes Allgemeinbefinden, weshalb er unter tierärztlicher Kontrolle stand.

Während einer Untersuchung unter Narkose versagte sein Kreislauf und das Tier starb. Eine genaue Ursache für den Zustand von Majo konnte nicht festgestellt werden. Der Zoodirektor, Prof. Jörg Junhold, betont, dass sowohl Geburt als auch Tod zum Leben gehören und traurige Verluste wie dieser zum Alltag im Zoo gehören.

Während einer Untersuchung unter Narkose versagte sein Kreislauf und das Tier starb.

In Bezug auf den Erfolg bei der Zucht bedrohter Arten, wie dem asiatischen Elefanten, verkündete der Zoo am vergangenen Samstag erneut die Geburt eines Jungtiers. Das ist bereits das dritte Kalb innerhalb der letzten sieben Monate.

Majo war einer von drei Löwen im Leipziger Zoo. Er kam im Alter von zwei Jahren aus dem Zoo Duisburg und wurde später der stolze Vater von vier Jungtieren. Nach Angaben des Zoos war Majo eine beliebte Attraktion für Besucher und ein wichtiger Teil des Zuchtprogramms.

Der Tod von Majo betont auch die Bedeutung von Zoos als Orte des Schutzes und der Erhaltung gefährdeter Arten. Trotz ihrer Kritiker spielen Zoos eine wichtige Rolle bei der Bewahrung bedrohter Arten. Zoos können einzigartige Einblicke in die Tierwelt bieten und sichere Lebensräume für Tiere schaffen, die in freier Wildbahn gefährdet oder vom Aussterben bedroht sind.

In der Tat haben Zoos in den letzten Jahrzehnten eine immer wichtigere Rolle bei der Erhaltung von Tierarten gespielt. Das European Endangered Species Programme (EEP) ist ein Beispiel für eine erfolgreiche Initiative, die von Zoos unterstützt wird. Das EEP ist ein gemeinsames Zuchtprogramm, das die Zusammenarbeit von Zoos und Aquarien zur Erhaltung bedrohter Arten fördert.

Durch solche Initiativen und den Erhalt von Tierarten in menschlicher Obhut können Zoos einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung von bedrohten Arten leisten. Majo wird als Symbol für diese Bemühungen in Erinnerung bleiben.