Forscher haben herausgefunden, wovon eure Hunde träumen

19/11/2016

Von was träumt euer Hund, wenn er so friedlich daliegt und schläft? Wahrscheinlich von euch!Denn Dr. Deirdre Barret, eine Psychologin der Harvard Klinik will herausgefunden haben, dass Hunde wahrscheinlich genauso träumen wie wir. Wir nehmen Informationen aus unserem Leben und spielen sie auf unlogische und unzusammehängende Weise vor unserem inneren Auge ab.In einem Interview mit People Magazine erklärte sie, dass die Wissenschaft immer noch sehr viel spekuliert, doch die meisten Säugetiere ähnliche Schlafzyklen und Rapid Eye Movements (schnelle Augenbewegungen), auch genannt REMs, haben.

sleeping_dog_1

Quelle: Brady The Bulldog

Wir tendieren dazu, von Dingen zu träumen, die für uns aktuell wichtig sind. Und da die meisten Hunde ihre Herrchen als wichtigste Sache der Welt sehen, träumen sie mit großer Wahrscheinlichkeit von unserem Gesicht und davon wie sie uns glücklich machen können.Ein Wissenschaftler namens Michel Jouvet führte 1950 Forschungen an Gehirnen von Katzen durch. Er manipulierte den Teil des Gehirns, der für den Schlaf zuständig war.Daraufhin begannen die Katzen während der REM Phase zu schlafwandeln. Sie schienen Mäuse zu fangen, begannen zu schnurren und fauchten.

sleeping_cat_1

Quelle: Jo Cox

Heutzutage werden solche Experimente nicht mehr durchgeführt, doch ihr könnt ähnliche Phänomene beobachten, wenn euer Hand im Schlaf seine Beine bewegt.Damit Hunde gute Träume haben, ist es wichtig, dass sie gut behandelt werden. Dr. Barrett gibt ein paar Tipps:

Um euren Hunden schöne Träume zu geben ist es wichtig, dass er tagsüber schöne Erlebnisse hatte und genug Schlaf in einem sicheren und gemütlichen Umfeld bekommt.
sleeping_dog_2

Quelle: Keyboard Katman

Es ist also mehr als nur wahrscheinlich, dass euer Hund euch im Schlaf sieht. Denn ihr seid das, was ihn tagsüber glücklich macht.

Via: Independent UK