Er fällt von einem Wolkenkratzer und verliert ein Bein, doch nicht seine Lebensfreude

27/5/2017

Ende Februar fiel der zehnmonatige Hauskater Shea von einem Wolkenkratzer in New York und trug Verletzungen davon, die sein Leben verändern würden.Zum Glück wurde er von einem Passanten entdeckt, der ihn in die Tierklinik ASPCA Animal Hospital brachte.

Quelle: ASPCA

Immer mehr Hauskatzen verletzen sich bei Stürzen, sodass man heute sogar bei bestimmten Verletzungen sogar von einem "Hochhaus-Syndrom" spricht.Shea hatte sich unter anderem den Kiefer und ein Hinterbein gebrochen, seinen Gaumen gerissen und ein Schädeltrauma erlitten. Unter den Umständen hätte er aufgeben können, doch es schien, als wollte er mit aller Macht weiterleben. Schon kurze Zeit nach seiner ersten Behandlung ging es ihm besser.Bis auf sein Hinterbein heilten alle seine Verletzungen. Schließlich mussten die Tierärzte eine schwere Entscheidung treffen und sein Bein amputieren. Dr. Delfino berichtete:

Er kam direkt wieder auf die Beine, benutzte das Katzenklo und fraß ganz normal. Es hat nicht lange gedauert, bis er sich an seine drei Beine gewöhnt hat.
cat-shea-highrise-2

Quelle: ASPCA

Als Shea gesund genug war, um aus der Klinik entlassen zu werden, durfte er ins ASPCA Adoption Center ziehen. Dort begannen die Mitarbeiter, nach einem neuen Zuhause für ihn zu suchen. Und schon im März wurde er von einer jungen Tänzerin aus Manhattan entdeckt.Miranda Jackson verliebte sich sofort in den einzigartigen Kater und wusste, dass sie ihn aufnehmen musste. Als Shea schließlich bei ihr einzog, bekam er den neuen Namen "Ichiro".

cat-shea-highrise-3

Quelle: ASPCA

Miranda berichtete, wie sehr der Kater das Leben genießt:

Zuerst konnte er nicht einmal auf mein Bett springen. Aber inzwischen springt er sogar auf die Küchenzeile.

Ichiro lässt sich bis heute nicht von seiner Behinderung unterkriegen und führt nun ein wunderbares Katzenleben.Um das "Hochhaus-Syndrom" bei Katzen zu vermeiden, sollten Katzenbesitzer ihre Fenster mit Netzen versehen, sodass ihre Samtpfoten nicht versehentlich in die Tiefe stürzen.

cat-shea-highrise-5

Quelle: PetsWelcome

Wenn ihr die ASPCA gerne unterstützen würdet, könnt ihr hier spenden.

* * *

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!