Ein 9-Jähriger verkauft seinen kostbarsten Besitz, um einen Hund zu retten

18/12/2016

Als dieser Neunjährige einen humpelnden Hund auf der Straße entdeckte, wusste er, dass er etwas unternehmen musste.Mauco Abeiro lebt in der argentinischen Stadt Guaymallén und seine Familie lebt nicht in besonders guten Verhältnissen. Es ist schon schwer genug für sie, die Familie zu versorgen, daher gefiel ihnen die Idee, einen Hund aufzunehmen, dessen Tierarztkosten sie bezahlen müssten, nicht.

rocco_mauco_skateboard_2

Quelle: Facebook/MLau Jorge

Maucos Mutter Laura berichtete The Dodo:

Ich habe ihnen gesagt, dass wir keine Haustiere haben können, weil wir uns in einer sehr schlechten finanziellen Situation befinden. Wir können die Tierarztkosten nicht bezahlen.

Doch Mauco wusste, dass er alles tun musste, um den Hund zu retten, selbst wenn dies bedeutete, dass er sich von seinem kostbarsten Besitz trennen müsste. Sein Skateboard.Er ging auf Facebook, um sein Skateboard zu verkaufen. Doch anstatt einen Käufer zu finden, wurde er weltbekannt.

Hi, ich bin Mauco, Lauras Sohn. Sie hat mir ihr Facebook geliehen, weil ich keins habe. Schaut euch diesen Hund an. Ich habe ihn auf der Straße gefunden. Er ist krank und hat ein gebrochenes Bein. Ich habe ihn gefüttert und gebadet, aber er muss behandelt werden. Ich verkaufe mein Skateboard, damit ich ihn zum Tierarzt bringen kann. Wenn sich jemand für das Skateboard interessiert, kommentiert eure Nummer und meine Mutter wird euch anrufen. Danke!
rocco_mauco_skateboard_1

Quelle: Facebook/MLau Jorge

Der Post wurde von fast 6.000 Menschen weltweit geteilt und berührte unzählige Herzen.Menschen aus der ganzen Welt spendeten für das Tier, das Mauco so sehr liebte. Er hatte am Ende so viel Geld, dass er nicht einmal mehr sein Skateboard verkaufen musste und dem Hund alle Pflege und Zuneigung geben konnte, die er verdiente.Der Hund, der auf den Namen Rocco getauft wurde, liebt das Leben in seiner neuen Familie. Er hat immer noch Probleme mit seinem Bein, doch es geht ihm heute viel besser.

rocco_mauco_skateboard_3

Quelle: Facebook/MLau Jorge

Rocco kann nur langsam rennen, doch immerhin rennt er und Mauco ist sehr glücklich. Für unsere Familie war es in letzter Zeit nicht leicht, doch er hat nie seine Liebe zu Tieren verloren.

Auf ihrer Facebook Seite zeigt sich Laura noch immer erstaunt über die Aufmerksamkeit. Sie erklärte, dass alles wirklich nur aufgrund von Maucos gutem Herzen zusammen gekommen ist und weitere Spenden bitte an Tierschutzorganisationen gemacht werden sollten.

Via: The Dodo