Dieser Golden Retriever wird von einem Rudel Hunde angegriffen und will vor lauter Angst nicht gerettet werden

16/4/2017

Ein junger Golden Retriever wurde im US-Staat Texas von einem Rudel Straßenhunde angegriffen und zerbissen.Anwohner, die Zeugen der Szene wurden, wussten nicht, was sie tun sollten und verfolgten den Angriff entsetzt. Dem Golden Retriever gelang es schließlich, sich in einen schmalen Spalt unter einem Haus zu retten. Dort versteckte er sich und wartete ab, bis seine Angreifer verschwanden.

dog-goldie-attack-1

Quelle: Facebook/Rescue Dogs Rock NYC

Als sie endlich das Interesse verloren, war der Golden Retriever unfassbar verängstigt und weigerte sich, sein Versteck zu verlassen.Schließlich wurde der Tierschutz informiert, doch als Retter eintrafen, mussten sie den verletzen Hund förmlich aus dem Loch zerren, um ihn in ein Tierheim zu bringen. Eine medizinische Untersuchung zeigte sofort, dass er schlimme Verletzungen erlitten hatte.

dog-goldie-attack-3

Quelle: Facebook/Rescue Dogs Rock NYC

Kurze Zeit später wurde er von der Organisation Rescue Dogs Rock NYC aufgenommen und die Mitarbeiter nahmen sich vor, alles zu tun, um ihn bei seiner Genesung zu unterstützen.Er wurde auf den Namen "Goldie" getauft und seine unzähligen Schnitte und Fleischwunden wurden behandelt. Doch leider hatte ihn der Vorfall auch psychisch traumatisiert. Der Rüde war verängstigt und scheu. Es dauerte lange, bis er das Vertrauen in den Menschen und besonders in andere Hunde zurückgewann.

dog-goldie-attack-4

Quelle: Facebook/Rescue Dogs Rock

Seine Wunden heilten nur langsam und es dauerte drei Wochen, bis er endlich aus der Tierklinik entlassen wurde.Zunächst sah es so aus, als ob niemand den liebenswerten Golden Retriever aufnehmen wollte, doch dann entschied sich ein Mitarbeiter, seine Geschichte auf Facebook zu teilen.

dog-goldie-attack-8

Quelle: Facebook/Rescue Dogs Rock

Und innerhalb kürzester Zeit häuften sich die Anfragen. Doch eine hob sich von den anderen ab. Es handelte sich um die einer jungen Frau, deren Golden Retriever vor einiger Zeit an Krebs gestorben war. Seitdem war sie auf der Suche nach einem neuen Haustier gewesen und als sie Goldie entdeckt hatte, wusste sie, dass sie ihren neuen Begleiter gefunden hatte.Sie schenkte Goldie ein neues Zuhause und gab ihm den neuen Namen "Dakota". Dakota lebte sich schnell bei ihr ein. Seine neuen Besitzer schrieben auf Facebook:

Er ist einfach ein süßer Knuddelhund, der unsere Liebe und Zuneigung jedes Mal genießt und wertschätzt.
dog-goldie-attack-2

Quelle: Facebook/Rescue Dogs Rock

Heutzutage gibt es immer noch unzählige Tiere, die in Tierheimen landen, ausgesetzt werden oder zu einem Leben auf der Straße verdammt sind. Die Tierschutzorganisation Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, streunende Tiere in Bulgarien zu retten und ihnen, wieRescue Dogs Rock NYC, eine zweite Chance in Deutschland zu geben.Wenn ihr gerne einen Hund aufnehmen möchtet, könnt ihr ihre Facebook Seite besuchen.

* * *

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!